Sie sind hier: Reiseangebote und Buchen / Ausflüge Manaus / Stadtführung Manaus
Deutsch
English
Tuesday, 23.10.2018

Citytour Manaus - Ein halbtägiger Rundgang durch die Innenstadt

Beschreibung

Stadtrundgang Hafen, Markt, Opernhaus, Museum

Citytour Manaus - Ein halbtägiger Rundgang durch die Innenstadt
Citytour Manaus - Ein halbtägiger Rundgang durch die Innenstadt

Rundgang durch die Innenstadt von Manaus - meist zu Fuß, aber bei Bedarf auch mit dem Taxi.

Die auf den ersten Blick chaotisch erscheinende Innenstadt und die Hafenregion, die kaum einen Zugang oder Blick auf den Rio Negro ermöglicht, bietet trotz allem einige sehenswürdige Orte und Baujuwelen aus der Blütezeit des Kautschukbooms.

Preise pro Gruppe bis 6 Personen € 140
größere Gruppen auf Anfrage

Hinweis: der Eintritt für die Oper beträgt 10 Real und ist nicht im Preis inbegriffen. Der Grund hierfür ist, dass die Oper manchmal wegen Proben oder Aufführungen geschlossen ist.
Diese Preise gelten ab einem Hotel in Manaus City. Für Hotels außerhalb wie z.B. Tropical oder Chez les Rois kommen noch die Kosten für Taxi hin und zurück dazu.

Programm im Detail

Der Ablauf des Stadtrundgangs bleibt in erster Linie unseren Gästen überlassen. Meist beginnen wir unsere Tour am Hafen und am Markt "Manaus Moderna". Dort legen auch die meisten Passagierschiffe an, welche an die Orte und Städte an den unzähligen Flüssen im Einzugsgebiet von Manaus liegen.Gleich gegenüber befindet sich der Markt. Dort gibt es viel zu sehen: Fische, Fleisch, Früchte und Gemüse. Nicht zuletzt auch eine kulinarische Entdeckungsreise. An manchen Stellen herrscht ein betörender Duft der verschiedensten Gewürze. Obwohl der Markt meist ziemlich voll ist, vermisst man allzu große Hektik. Etwas neben dem Fischmarkt findet man lokale Erzeugnisse und Kunsthandwerk - Original und Kitsch, alles bunt gemischt. Besonders interessant sind die Händler, die unzählige Heilkräuter und Essenzen anbieten, von denen die Wälder des Amazonasgebietes so unendlich viel zu bieten haben.

Von hier aus gehen wir in Richtung des berühmten Opernhauses. Unterwegs passieren wir noch das imposante alte Zollgebäude am Hafen, den neu angelegten schönen Park an der "Praça da Policia" (Platz der Polizei). Dort gibt es neuerdings ein sehenswertes Museum für Zeitgenössische Kunst. An der Oper, dem "Teatro Amazonas", bezahlen Sie Eintritt, um das berühmte Bauwerk von innen zu besichtigen. Leider ist es oft geschlossen, oder man darf nicht in die oberen Stockwerke, von wo aus der Blick auf die Empore am interessantesten ist. Aber auch so kann man sich zurückversetzen in ein Welt, die hier an diesem Ort eigentlich fehl am Platz war. Der Reichtum wurde bezahlt mit dem Leiden und Tod von unzähligen Gummizapfern, die schlimmer als Sklaven behandelt wurden. Hautnah wird das einem vor Augen geführt auf unserer eintägigen Bootsfahrt "Encontro und Kautschukmuseum".

Wer danach noch Zeit und Lust hat, den bringt unser Guide durch kleine versteckte Gassen, in denen so manche Baujuwelen aus den Blütezeiten der Stadt langsam verfallen.

Hinweis
Weitere Bilder unserer Reisen und aus dem Amazonas finden Sie in unserer Bildergalerie.